Bewerbung · Antrag

Schritt für Schritt …

Information

Informieren Sie sich persönlich über unser Angebot:
Besuchen Sie unsere …
Informationsveranstaltung: 14-tägig
Mittwochs, 9:30 Uhr in Dannenberg  
 10.05.2017  24.05.2017  07.06.2017
 21.06.2017  05.07.2017  19.07.2017

Dort erfahren Sie Näheres über …

• den möglichen Verlauf Ihrer Maßnahme, das Aufnahmeverfahren, die Finanzierung

• die arbeitstherapeutischen Werkstätten / Büros (Besichtigung)

• alles, was Sie darüber hinaus interessiert.

 Bitte melden Sie sich telefonisch an (8-14 Uhr)

Sondertermine für Informationsveranstaltungen sind - im Einzelfall und nach Absprache - möglich.

 

Entscheidung

Sie entscheiden sich …
… für / gegen ein Bewerbungsverfahren.

Wenn Sie sich für eine Bewerbung ent­schieden haben, erhalten Sie von uns 2 Frage­bögen (alternativ: herunterladen, ausdrucken) -
den Biografie-Fragebogen und den Sozio­thera­peu­tischen Frage­bogen.

Beide Fragebögen senden Sie möglichst voll­ständig aus­gefüllt   an uns zurück.

Nach Eingang Ihrer Fragebögen und Prüfung der Unter­lagen wird unser Sekretariat mit Ihnen einen Termin für das erforder­liche Arzt­gespräch ver­einbaren (sogenanntes Prognose­gespräch).

Bringen Sie uns bitte - wenn vorhanden - Berichte der vorbehandelnden Klinik / psychiatr. Praxis zum Gespräch mit.
 

Gespräch

… mit unserer Ärztin / unserem Arzt
Inhalt des Gesprächs ist eine gemeinsame Abklärung, ob eine Rehabilitationsmaßnahme für Sie zu diesem Zeitpunkt in Frage kommt.

Auch wird geklärt, ob die Maßnahme in stationärer oder ganztägig-ambulanter Form stattfinden kann.
Wenn Sie nicht täglich nach Dannenberg pendeln können / wollen / sollten, beantragen Sie die Teilnahme im stationären Status (der überwiegende Anteil der bisher Teilnehmenden).

Das Ergebnis des Gesprächs mündet in die Stellungnahme unseres Arztes - den Prognosebericht. Hier fließen die Informationen zusammen: von der / dem InteressentIn, von den vorbehandelnden Einrich­tun­gen / ÄrztInnen.

Stimmen die Ärztin / der Arzt ihrer Bewerbung zu, stellen Sie mit uns einen Antrag auf Kostenübernahme …
 

Antrag

… beim zuständigen Leistungsträger auf Kostenübernahme
für eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme
Sie erhalten von uns Antragsunterlagen und senden uns diese baldmöglichst ausgefüllt   (und unterschrieben) zurück. Bei Bedarf unterstützen wir beim Ausfüllen.

Falls Sie es bevorzugen, Ihre Formulare am PC auszufüllen:
Antragspaket Leistungen zur medizinischen Rehabilitation · Deutsche Rentenversicherung (externe Webseite).
(G100, G110, G120 + Info G103, G160, bei bestehendem Arb.-Verhältnis: G161)

Wir fügen ihrem Antrag unseren Prognosebericht und Berichte der vorbehan­deln­den Ärzte / Einrichtungen bei.

Wenn alle Unterlagen vollständig sind, senden wir den Antrag an ihren Leistungsträger (Renten- / Krankenversicherung).

 

Bewilligung

Der Leistungsträger entscheidet ...
und schickt den Bewilligungs­bescheid. (oder Ablehnungsbescheid > Widerspruchsmöglichkeit)

Sie erhalten von uns eine Benachrichtigung über den Aufnahme­zeitpunkt.(Voraussetzung: Vorhandensein eines freien Platzes - evtl. Warteliste)


Aufnahme / Beginn ihrer Rehabilitationsmaßnahme
Eintreffen 10 Uhr, Aufnahmegespräch …